PHOTO.KUNST.RAUM. Hamburg

 

Der PHOTO.KUNST.RAUM. wurde 1996 von Carmen Oberst ins Leben gerufen.

 

Die Ausstellungs-Projekte von Carmen Oberst entstehen in Zusammenarbeit mit künstlerisch Interessierten und professionellen Künstlern.  Zu den  jährlich wechselnden Themen und Ausstellungsorten entwickelt sich jeweils eine neue Team-Konstellation.

 Die eigentliche Arbeit von Carmen Oberst besteht darin unterschiedliche Impulse zusammenzufügen und daraus eine interessante Ausstellung zu konzipieren, die sich sowohl mit dem Ort auseinandersetzt als auch jeden Einzelnen in das Gesamtgefüge integriert. Durch diese Konstellation entsteht ein Spannungsverhältnis, das mit anderen Tätigkeitsfeldern verknüpft wird. 
Es finden monatlich wechselnde Ausstellungen und Gesprächsrunden statt, deren Inhalte durch das jeweilige Jahresthema geprägt sind.

 

 

Die künstlerischen Ausdrucksformen umfassen Fotografie, Film, Malerei, Zeichnung und Text.

 

 

 

 

PUBLIKATIONEN

 

Seit 2002 hat sich die "Edition Art Lexikon" zu einer subjektiven, künstlerisch geprägten Geschichtsschreibung entwickelt. Neben zahlreichen Ausstellungen, die vielerorts in Museen Anerkennung gefunden haben, sind die folgenden Kataloge durch die Mitfinanzierung aller Beteiligten entstanden:

 

2002 Die Scheibe - 2003 Kunstgeld - 2005 Vegetation - 2006 Fremde Heimat -

 

2007 Animals - 2008 Kleidung - 2009 Mahlzeit - 2010 Musik - 2011 Retrospektive -

 

2012 Kosmos - 2013 Fahrzeuge - 2014  Bauwerke - 2015  Der Mensch - 2016 Reisen

 

 

 

IFUPA / Projektbegleitung

 

Im Rahmen der IFUPA – (Internationale-Foto-Unikat-Postkarten-Aktion) erarbeiten Personen in Texten und Bildern ihre Sicht zum jeweiligen Jahresthema. 

 

Während des Projektes gibt es die Möglichkeit, dass die Teilnehmer in der Entwicklung ihrer eigenen Bildsprache von Carmen Oberst im Sinne eines selbstbestimmten Studiums intensiv begleitet werden.

 

 

 

WEITERBILDUNG

 

Wer an Weiterbildung interessiert ist, kann seine Wünsche äußern, fachkundige Dozenten führen nach Bedarf Seminare durch. Schaltstelle ist der PHOTO.KUNST.RAUM. in Ottensen, dem kulturell lebendigsten Stadtteil Hamburgs, 5 Minuten vom Altonaer Bahnhof entfernt.

 

 

Menschen aus allen Berufs- und Altersgruppen, aus ganz Deutschland und mittlerweile sogar aus dem fernen Ausland, finden hier Anregungen und vielfältige Möglichkeiten der Selbstverwirklichung.

 

 

 

FÖRDERKREIS

 

Der PHOTO.KUNST.RAUM. wird von einem privaten Förderkreis getragen.

 

Dieser umfasst ca. 90 Mitglieder, die ohne im bürokratischen Sinne einem Verein anzugehören, treu und beständig diese kleine Institution mit regelmäßigen Beiträgen fördern, so dass wenigstens die monatlichen Unkosten und die Raum-Miete gesichert werden.

 

 

Informationen angefordert werden:

 

carmenoberst@gmx.de

 

 

 

 

Katalog REISEN - Innentitel - Fotografie ANDREAS BOCK